Claudia Riedl, BSc - Logopädin

INFORMATION

Verordnung

Für den Beginn einer logopädischen Behandlung benötigen Sie eine (fach-) ärztliche Verordnung z.B. vom HNO-Arzt, Kinderarzt, Zahnarzt, Kieferorthopäden. Diese müssen Sie nach dem 1. Termin bei Ihrer Krankenkasse chefärztlich bewilligen lassen.

 

Kosten und Rückerstattung

Als Wahllogopädin arbeite ich auf Refundierungsbasis. Das heißt, dass Sie eine Honorarnote von mir erhalten, die Sie gemeinsam mit der Zahlungsbestätigung und dem chefärztlich bewilligten Verordnungsschein bei Ihrer Krankenkasse einreichen können, um eine Rückerstattung der Kosten zu erhalten. Die Höhe der Rückerstattung ist je nach Krankenkasse unterschiedlich geregelt.

 

Absage

Können Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen, bitte ich Sie, diesen rechtzeitig (min. 24 Stunden vorher) abzusagen. Bei verspäteter Absage oder Nichterscheinen muss das volle Honorar in Rechnung gestellt werden.

 

Verschwiegenheitspflicht

Alle Informationen, die Sie mir geben, unterliegen der absoluten Verschwiegenheitspflicht.

Search